Zum Inhalt springen

VSV Snowboarder hatten eine Top Saison!

Insgesamt ist die Saison der Vorarlberger Snowboarder super verlaufen. Allen voran Alessandro Hämmerle, der auf sehr erfolgreiche Bewerbe bis zum Weltcupfinale zurück blicken kann und sich den Gesamtweltcup an zweiter stelle sichern konnte! Markus Schairer ist schon wieder auf dem Weg der Besserung nach seinem Sturz bei der Olympiade und Julian Lüftner konnte seinen ersten Weltcupsieg verbuchen.

 

Auf EC-Level sind ebenfalls wahre Erfolgsmeldungen zu berichten. Luca Hämmerle konnte sich mit einer Overall-top4 Position einen fixen persönlichen Startplatz für die nächstjährige Weltcupsaison holen!

 

Auf FIS-Level sind ebenfalls Erfolgsmeldungen zu verzeichnen, wenngleich man manchen Athleten einfach etwas mehr Zeit zugestehen muss. Allen voran steht in dieser Saison Abdel Aziz Noah, dem es am 23.03.2018 gelang, sein erstes FIS-JUN Rennen zu gewinnen! Im Kühtai setzte er sich im Finale gegenüber ÖSV Nachwuchsathleten wie Beat Neyer Hollenstein und Marco Dornhofer durch, die ja bereits über JWM Erfahrung verfügen. Nach zwei Jahren schwerer Verletzungen scheint sich der Kreis zu schliessen, und Noah bestätigt nun endlich auch bei Wettkämpfen, dass er zu Recht zu den hoffnungsvollsten österreichischen Nachwuchsboardern gehört. Nachdem er bereits im Vorfeld sehr gute Ergebnisse erzielt hat, scheint eine Aufnahme in das ÖSV-Kader der nächste logische Schritt.

 

Maurer Christof hat eine schwierige Saison hinter sich, zum Einen aufgrund von kurzzeitigen gesundheitlichen Rückschlägen, und andererseits aufgrund dessen, dass für seinen Jahrgang im kompletten Februar kein Rennen seitens des ÖSV bestritten wurde. So kam nie ein Rennrhythmus auf. Trotzdem konnte er am Annaberg einen zweiten Platz bei einem FIS Rennen erfahren.

 

Das letzte Rennen der Saison fand am 08.04.2018 in Bad Gastein statt. Mit einem FIS Rennen und den gleichzeitig stattfindenden Jugend- und Junioren ÖM endete eine intensive und umfangreiche Saison. Auch hier konnten sich die Vorarlberger Boarder wieder in Szene setzen, und die Siege liefen nur über Vorarlberger Athleten. So konnten zuerst sowohl Christine Holzer als auch Beat Neyer Hollenstein die stark besetzten FIS Rennen für sich entscheiden. Für Beat war es zugleich sein erster internationaler Sieg und der Tritt auf das oberste Podest auf der Tour! Er gewann auch damit die Österreichische Meisterschaft bei den Junioren vor den weiteren ÖSV Athleten Andreas Kroh und Marco Dornhofer. Christl gewann ihren letzten internationalen Auftritt mit einer wirklich starken Vorstellung, und schliesst somit ihre Karriere absolut positiv ab.

 

Auch im Schüler-Level sind die Vorarlberger Boarder/innen österreichweit einzigartig erfolgreich! So konnten sowohl die Mädchen als auch die Burschen bei den Österreichischen Schülermeisterschaften am Annaberg in Niederrösterreich am 10.03.2018 mehrere Staatsmeistertitel erringen! Gratulation ergeht an Melanie Vidmar (vor Lena Gieger vom SC Montafon) und Valentin Bachmann zu den Meistertiteln in der Klasse U13! Ebenfalls Österr. Meisterin wurde eine hervorragend fahrende Jennifer Netzer in der Klasse U15!

 

ÖSV/VSV (Team) Mitglied!!! Vereine & Bezirke
Termine Ausbildungen Vereine & Bezirke
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo