Zum Inhalt springen

Informationen Masters


Klaus Netzer SC Gargellen ist Weltmeister im RTL World Masters Criterium in BigSky (USA)

Netzer.jpg
Klaus Netzer (SC Gargellen)

Im Super-G wurde Netzer Klaus als der Favorit gehandelt, aber es hatte dort "nur" den 4. Platz gegeben. Jetzt hat Klaus Netzer im RTL richtig zugeschlagen und den Weltmeistertitel nach Gargellen (Montafon) geholt. Herzliche Gratulation

Weniger gut ist es Herbert Mähr gelaufen - nach dem 3. Platz (Bronze) im Super G waren wir alle auf weitere Medailien programmiert. Leider ist es im Ersten Lauf zum RTL nicht so gut gelaufen. Wir wissen nicht, weshalb der grosse Rückstand im ersten Lauf zustande kam. Laut 2 ten Lauf wäre Herbert mindestens auf den 3. Platz gekommen.

Erste Medailie durch Herbert Mähr bei den Masters World Championship in Sky Mountain in USA

Vom VSV sind 5 Läufer bei den FIS-Weltmeisterschaften in USA aktiv. Der Super-G wurde für alle Klassen bereits durchgeführt. Dabei konnten folgende Platzierungen erreicht werden.

  • BRONZE bei der Altersklasse VIb (80-85 Jahre) durch Herbert Mähr vom WSV-Schlins
  • 4. Platz durch Klaus Netzer Klasse iVa vom SC Gargellen

Jetzt steht noch der RTL auf dem Programm. Da wird es sicher für die anderen Läufer besser gehen.

Gesamtwertung Vorarlberger Masterscup 2018 Claudia Juen und Stefan Mangard sind Gesamtsieger

ASC_0472.JPG
Die Siegerinnen: von li Magdalena Morscher, Claudia Juen, Isolde Fink
ASC_0477.JPG
Bei den Herren: vorne li Pius Netzer, Christian Köß. Hubert Müller / Hinten von li: Bernhard Hager, Stefan Mangard, Wolfgang Geiger

Bereits zum vierten Mal konnte Stefan Mangard vom WSV St. Gallenkirch, den MastersCup für sich entscheiden. Dabei wurde es ziemlich knapp, weil die Verfolger Bernhard Hager (Heimrennen)  und Geiger Wolfgang im Rennen 3 und 4 aufgeholt hatten. Gerade rechtzeitig, zum letzten Lauf gelang Stefan Mangard nochmals mit der Laufbestzeit eine 0,00 Idealnote und konnte so den Titel wieder ins Montafon holen. Wenn man die ersten 15 Rangierten ansieht, haben die Bregenzerwälder schön aufgeholt. Das wird nächstes Jahr wieder sicher sehr spannend.  

Vorarlberger Masterscup 2018 mit dem Finale am Diedamskopf abgeschlossen

Am Samstag, 10. März 2018 wurde der Masterscup 2018 mit dem Finale abgeschlossen. Das besondere an diesem Samstag war, daß 3 Läufe durchgeführt wurden:

  • Nachtragslauf für Faschina (ein Lauf 3.ter Lauf zum Cup)
  • Masters Landesmeisterschaft (2 Läufe 4. und 5.ter Lauf zum Cup)

Heuer gab es keine Streichresultate, weil wir nur 5 Läufe durchführen konnten und damit das abgesagte Rennen automatisch als Streichresultat gilt. Wir hoffen, daß wir nächstes Jahr eine volle Saison fahren können. Hier die Ergebnisse. 

Ergebnisliste nach Rang-Punkte (alle Klassen)

ÖSV-Rennpunkte LM LF 4          ÖSV-Rennpunkte LM LF5

Link zu den Fotos von der Preisverteilung im Uralp in Au

Die neuen Masters LandesmeisterIn Geiger und Landesmeister Hager

ASC_0433.JPG
Bernhard Hager WSV Au / Beate Geiger SV Riefensberg

Das sind die neuen Masters Landesmeister 2018. Beate Geiger als Quereinsteiger war am 10. März 2018 eindeutig die Schnelleste. Bernhard Hager nutzte den "Heimvorteil" in eindrücklicher Weise. Aber die Konkurrenten liesen nicht nach. Es war ein Rennen auf hohen Niveau.

Ergebnisliste Landesmeisterschaft 2018  

Ergebnisliste Ersatzrennen für Faschina

Tolle Erfolge unserer VSV-Masters bei den ÖM in Oberösterreich

OEM_SG_Group.jpeg
Die Medaillen-Gewinner im Super-G aus dem Montafon (mit Gastfahrerin Stampfer Simone (Tschaggun)

Vom 23.-26. Februar 2018 fanden die österreichischen Mastersmeisterschaften im SG/RTL/SL statt. Aus Vorarlberg war ein kleines, aber sehr erfolgreiches Team mit 7 Teilnehmer dabei. Besonders bei den schnellen Disziplinen wurden ausgezeichnete Ergebnisse erreicht. Details siehe in der Tabelle.

Name KAT. Verein  Super G RTL SL
MANGARD Stefan AK Ib WSV St. Gallenkirch  GOLD GOLD naS
NETZER Pius AK Ib WSV St. Gallenkirch  SILBER SILBER naS
HECHENBERGER Alexander AK Ia SC Gaschurn GOLD BRONZE naS
WACHTER Mario AK Ia  WSV Bartholomäberg SILBER 5. Rang naS
BRUGGER Christoph AK IIa SC Gaschurn BRONZE BRONZE naS
BECHTER Oskar  AK IVa SCU Hittisau 7. Rang 5. Rang naS
VONBANK  Othmar  AK IIIb WSV Braz 10. Rang 13. Rang 10. Rang

 

Details siehe unter www.Skizeit.net / (mit Oberösterreich filtern)

3.& 4. Rennen in Faschina musste leider abgesagt werden

Trotz aller Bemühungen wenigstens einen Lauf auf Faschina durchzuführen, mussten am Sonntag beide Rennen abgesagt werden. Es war aus Gründen der Sicherheit für die LäuferInnen  nicht an ein faires Rennen zu denken. Am Anfang war sehr dichter Nebel der Spielverderber und letztendlich waren die schlechten und schnell wechselnden Sichtverhältnisse in Kombination den sehr anspruchsvollen Pistenverhältnissen, die zur Absage führten.

Wir danken allen Teilnehmern für das entgegengebrachte Verständnis. Die Sicherheit der Läufer geht vor. Ebenso möchten wir für faire und alle Teilnehmer akzeptable Verhältnisse sorgen.

Drei Läufe beim dritten Termin im Rahmen der Masters-Landesmeisterschaft am Diedamskopf. Die detaillierte Ausschreibung wird in Kürze hier veröffentlicht. Die vorgesehenen Preise des heutigen Rennens werden im Rahmen eines 3. ten Laufes am Diedamskopf ausgefahren und extra verteilt. 

Masters Trainingswoche in Mellau mit Abschlussrennen beendet

Die heurige MastersTrainingswoche ist am vergangen Freitag, 12.Jänner 2018 mit dem Abschlussrennen zu Ende gegangen. 95 Teilnehmer konnten sich an den ausgezeichneten Wetter und Pistenverhältnissen erfreuen. Am letzten Tag wurde die Stimmung wegen des Nebels im 2ten Durchgang etwas getrübt. Nachdem es am Morgen sehr gut aussah und der erste Durchgang bei noch guter Sicht problemlos über die Bühne ging, wurde gleich nach dem Ende des 1. Durchganges der 2te Lauf gesetzt. Leider schob sich dann eine zähe Nebelbank auf die Rossstelle. Während es in Damüls Sonnenschein gab, blieb der Nebel an der Rossstelle hängen. Nach langem Warten fiel um 15:00 die Entscheidung: 

Für die älteren Teilnehmer (AK V und älter) wurde der 2.te Lauf als Trainingslauf gewertet. Für alle anderen wurde der 2.te Lauf regulär gewertet. Einige Läufer hatten bereits aufgegeben und gaben die Nummer vor einer möglichen Absage zurück. Leider schlug auch der "Grippe"-Virus genauso wie der Verletzungsteufel zu. Krankheitsbedingt hatten bereits ab Donnerstag die ersten "w.O." geben müssen und sind vorzeitig abgereist. Leider gab es mit vier mehr oder weniger schwer verletzten Masters, heuer eine überdurchschnittlich hohe Verletztenrate. Wir wünschen allen Verletzten eine gute Genesung und rasche Mobilisierung und freuen uns auf ein Come-Back.

Die Sieger Daniela Brunn - SV Hard und Bernhard Hager vom WSV Au.

Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen sind unter diesem BILDERLINK zu finden.

Weiters ist hier der Link zur Gesamtwertung-Abschlussrennen und LINK_erster_Lauf.

Der Blick ist bereits auf den nächsten Rennkurs 2019 gerichtet, der vom 7. bis 11. Jänner 2019 geplant ist.

Ergebnisliste vom Abschlussrennen (D1+DG2 -> Gesamtwertung) 2018 auf der Rossstelle

Hier der LINK zur Gesamtergebnisliste (DG1+DG2).

Hier der LINK_1DG zum ersten Durchgang. Ein kleiner Bericht sowie Fotos kommen zu einem späteren Zeitpunkt. Leider hat mich die Grippe erwischt und werde jetzt mal das Bett hüten. 

Richtigstellung MastersCup 2017/18 Bericht in der VN - KEIN BONUSRENNEN in der heurigen CUP-Serie

Letzten Freitag erschien eine Vorankündigung zum Masterskurs im Mellau und dem Masterscup 2017/18. Dabei wurde kommuniziert, daß die allgemeine Landesmeisterschaft am 27. Jänner 2018 als Bonusrennen ausgeführt wird. Diese Information wurde fälschlicherweise so dargestellt. Es war angedacht, mit Veranstalter SV Hohenems in Verhandlung zu treten, die Altersklassen VOR den Punkteläufern starten zu lassen. Es sieht so aus, dass das auf Grund der Rennkategorie (ÖSV-Pkt. Rennen) nicht möglich ist. Deshalb haben wir uns vom Mastersreferat dafür entschieden, heuer KEIN Bonusrennen zu veranstalten. Sollte es sich kurzfristig eine neue Situation ergeben, dann werden wir das sofort hier auf der Homepage veröffentlichen.


Auswertungsergebnis zur Umfrage "Masters Rennsport" im VSV

In diesem Herbst 2017 hatten wir im Rahmen von Verbesserungsmassnahmen für das Master-Referat des Vorarlberger Schiverbandes eine Umfrage durchgeführt. Es wurden ca. 250 VSV-Masters per email eingeladen zu bestimmten Themen ihre Meinung mitzuteilen. Es gingen 42 Rückmeldungen ein, die wir ausgewertet haben und teilweise bereits in der Umsetzung sind. Die Umfrage ist inziwschen geschlossen. Vielen Dank für das offene Feedback bzw. die zahlreichen Rückmeldungen, Ideen sowie Vorschläge. Die Auswertung wurde anonymisiert und wird hiermit zur Einsicht bereitgestellt.

--> Zur Auswertung

Ausschreibung für die Masters-ÖM ist bereits on-line

Die Ausschreibung zur österreichischen Mastersmeisterschaften in Hinterstoder (Oberösterreich) sind unter diesem Link zu finden. 

Änderung bzw. Update zu den Masters-Termine - Landesmeisterschaft Masters Diedamskopf (WSV AU) am Samstag 10. März 2018

Wir haben inzwischen den Termin für die Landesmeisterschaft und damit die abschliessenden 2 Läufe an den Schiverein Au (neu) übergeben können. Neu versuchen wir wie der Samstag-Termin angenommen wird. Damit steht das Programn für die nächste Saison:

  • 8. bis 12. Jänner 2018 Masters Trainingswoche in Mellau  / Abschlussrennen 12. Jänner 2018
  • So 4. Februar 2018 1.+2. Mastersrennen WSV Alberschwende (Tannerberg oder anderer Ort)
  • So 18. Februar 2018 3.+4. Mastersrennen WSV Schlins / Faschina
  • 23.-25. Februar 2018 ÖM Masters in Hinterstoder (Oberösterreich)
  • Sa 10. März 2018 5.+6. (inkl. Landesmeisterschaft)AU/ Schigebiet Diedamskopf

Erste Informationen zur Masters-WM in USA (März 2018)

Hier sind die ersten Informationen zur Masters-WM für die neue Saison, die in USA stattfinden werden. Weitere detaillierte Informationen  werden zeitnahe hier veröffentlicht. 

Hier der LINK zur ersten Ausschreibung. 

Fotos von der Preisverteilung im Uralp / Au sind nun online

ASC_0080.JPG
ASC_0082.JPG

Hier ist der Link zu allen Bilder von der Preisverteilung des 40-jährigen Masterscup. 

LINK 

Finale am Diedamskopf musste wegen Nebels leider abgesagt werden / CUP-Endergebnisse mit 2 Rennen fixiert

Wegen extremen Nebels konnten die Vorarlberger Landesmeisterschaften am Diedamskopf leider nicht durchgeführt werden. Es wurde zwar die Rennpiste mit dem 1. Lauf vorbereitet, aber der Nebel lichtete sich einfach nicht. Es war unmöglich an die Durchführung eines Rennens zu denken.

Damit mussten wir schweren Herzens, zum ersten Mal in der 40 jährigen Mastersgeschichte den CUP mit "zwei" gewerteten Rennen ( 2 aus 3 Rennen - 1 Streichresultat) beenden. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr besser läuft. Hier die Endergebnisse:

 

 

 

Toller Abschluß der Masters WM in der Schweiz: Stefan Mangard ist Doppelweltmeister (RTL+SG) / 9 Medaillien für den VSV



VSV Masters ab sofort auf FACEBOOK

Bildergebnis für Facebook Ab sofort sind die Vorarlberger Masters auch auf Facebook. Einfach nach "VSV Masters" suchen und schon bist Du dabei. 

Masters Rennkurs 2017 mit RTL-Rennen abgeschlossen

Der Rennkurs 2017 in Mellau wurde am Freitag, dem 13. Jänner 2017 mit dem traditionellen Abschlußrennen in Damüls (Walisgaden) abgeschlossen. LINK zur Ergebnisliste. Hier FOTOLINK zur Fotosammlung der Masterswoche.
Nach den anfänglichen Unsicherheiten im Dezember 2016 konnte die Trainingswoche mit perfekten Pisten und Wetterverhältnissen in Damüls vom 9. bis 13 Jänner 2017 durchgeführt werden. Vielen Dank an die Liftgesellschaft Damüls, die uns jeden Tag beste Pistenbedingungen am Walisgadenlift vorbereiteten. Die ganze Woche wurde Maschinenschnee produziert und so war es mit Hilfe von "oben" möglich am Freitag die gesamte Breite des Walisgadenlifts zu nutzen. Freilich wurde nicht der ganze Bereich für den Traniningsbetrieb abgesperrt - aber ermöglichte ein akzeptables "Nebeneinander" mit den normalen Schifahrern. Für Übungen konnten auch die anderen Pisten, die sich im besten Zustand präsentierten, genutzt werden.

Die 83 Teilnehmer nahmen aktiv am sportlichen und gesellschaftlichen Programm teil. Im geselligen Bereich wurde mit der Begrüßung auf der Rossstelle am Montag gestartet, Dienstags war der Hüttenzauber angesagt, Mittwoch Apres_Ski im M1 und am Freitag der traditionelle Abschlußabend im M1 in der Talstation der Mellauer-Bergbahnen. 

Viele planen bereits jetzt auch nächstes Jahr dabei zu sein.

ASC_0436.JPG
ASC_0312.JPG

Fotogalerie wurde "umgezogen"

Wir haben bisher die Fotoplattform "Piacasa" benutzt. Der Dienstleister Google hat hier einen Umzug vollzogen. Die neue Heimat der Fotos sind unter folgenden Links (einfach einer der folgenden Links anklicken)

VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo