Zum Inhalt springen

Informationen Masters

Vorarlberger Schifinale im Nenzinger Himmel am 28. April 2019

Der 56. igste Naafkopf Riesentorlauf findet am 28. April 2019 statt. Bitte unterstützt den Veranstalter, indem ihr den Weg in den Nenzinger Himmel und den Fußmarsch auf Euch nehmt. Es wäre sehr schade, wenn dieser traditionelle RTL nicht mehr auf dem Jahresprogramm 2020 steht.

Hier der Link zur Ausschreibung:  LINK

Sensationelle Ergebnisse von Stefan Mangard & Co beim Gardenissima 2019 in Gröden Südtirol

Beim traditionellen Gardenissima (lt. Veranstalter der längste RTL der Welt) in Gröden gab es äusserst erfreuliche Ergebnisse der  VSV-Masters. Allen voran von Stefan Mangard vom WSV St. Gallenkirch. Er gewann seine Klasse mit über 4 Sekunden Vorsprung souverän und erreichte mit der Startnummer 423! die 14.te Zeit über alle Teilnehmer. Dabei hat er sogar einige Profis (FIS-Läufer und Weltcup-Starterinnen) hinter sich gelassen. Folgende Klassenergebnisse:

  • Stefan Mangard WSV St. Gallenkirch - 1. Rang Master A2 Punktefahrer
  • Hammerle Gertrud - WSV Sibratasgfäll - 3. Rang Damen D4
  • Günter Bitschnau - WSV Bludenz  - 7. Rang MAster B6
  • Thomas Getzner - SC Satteins  - 8. Rang Master B5
  • Peter Scrivener - SC Arlberg - 10. Rang Master B5
  • Thomas Kofler - SC Arlberg - 6. Rang Master B4
  • David Dobler - SC Satteins - 13. Rang Master A2

Hier die Ranglisten zum Nachlesen

 

 

Masterscup 2019 mit dem Finale am Diedamskopf abgeschlossen

CUP_Gesamt_Damen.JPG
ASC_0267.JPG

(v Li: 6. Christian Köss, 5. Wolfgang Geiger, 2. Günter Loretz, 1. Bernhard Hager, 3. Stefan Mangard, 5. Reinhard Juen / VSV-Masters-Referenten Geiger u. Kolb)

Die Vorarlberger Masters wurden in der heurigen Saison für die letzten Jahre entschädigt. Bei allen 8 Rennen in der Saison 2018/19 herrschten bester Schnee und Wetterbedingungen. Es war noch nie so gut wie heuer - bei allen 8 Rennen tolle Bedingungen.

Erstmals konnten wir wieder mehr Teilnehmer für unsere Rennen begeistern, wenn gleich es bei dem Mädels immer noch einige Nachholbedarf gibt. Es waren nie mehr als 8 Teilnehmerinnen dabei. Auch bei den älteren Teilnehmern hat das Interesse scheinbar nachgelassen. 

Vielen Dank an alle Veranstalter, die ausnahmlos ausgezeichnete Rennen organisiert hatten. Wir hatten die ganze Bandbreite - von einfach bis sehr anspruchsvoll - alles dabei. Natürlich ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die den Masters die Treue gehalten haben. Es freut uns, dass es einige RennfahreInnen seit vielen Jahren immer wieder dabei sind.

Link zu den Fotos von der Preisverteilung Landesmeisterschaft und Cup-Gesamtwertung

Hier der Link zum Album - LINK_BILDER

Hobbycup Finale und Landesmeisterschaft 2019 Masters am Diedamskopf

Heuer war das Wetter durchwegs tadellos. Selbst beim Finale gab es beste Wetter- und Pistenverhältnisse, obwohl es gerade im 2. Durchgang schon ziemlich warme Temperaturen hatte. Hier die Ergebnisse.


Anleitung zum Download bzw Bestellung der Fotos des Generationenrennens

Hier die Anleitung mit Password zur Bestellung der Fotos.

LINK

Ergebnisse vom Hobby/MastersCup 5.und6. Lauf in Andelsbuch-Niedere

Ein tolles und anspruchsvolles Rennen wurde vom WSV Andelsbuch perfekt durchgeführt. Die ausgesprochen guten Schneefälle im heurigen Winter ermöglichten die Durchführung am Gerach - das ist die untere Sektion der Andelsbuch-Niedere Sesselbahn. Die Strecke beinhaltet alles: Steilstücke, Flachstück, Querfahrt und einen selektiven Zielhang. Alles über 1 Minute Fahrzeit für die Schnellsten. Die Zeitabstände sind für manchen "schwächeren" Fahrer etwas entmutigend, aber auf einem so anspruchsvollen Hang kommt der Leistungsunterschied halt ein wenig deutlicher zur Geltung. Wetter und Piste in herausragenden Zustand. Im 2. Lauf war die Bodensicht ab und zu ein wenig "komisch".

Die Zwischenwertung kommt etwas später heute oder morgen im Laufe des Tages.

Fotoservice Generationenrennen am Grasjoch - Fotos sind seit Dienstag zum Download bereit

Alexander Kuster hat vom 1. und 2. Lauf sowie von der Preisverleihung Fotos gemacht. Bestimmt sind die Läufer an den Aktionbilder interessiert. Diese sind unter at.fotografie.getphoto.at/login  zur Bestellung bereit. Kosten und Ablauf ist über den Link ersichtlich.

Password ist NH9JNKFX.

Ergebnisse vom Generationenrennen am Grasjoch

Bei perfekten äusseren Bedingungen (Wetter und Piste) nahmen ca. 150 RennläüferInnen zwischen 13 bis 78 Jahren den anspruchsvollen Riesentorlauf in 2 Durchgängen in Angriff. Die Läufe waren sehr schön auf dem Grasjoch mit einer Laufzeit von ca. 1 Minute für alle mehr oder weniger erfolgreich zu meistern. Die Kurssetzung forderte einiges ab und forderte auch einige "Opfer" - für einen Riesentorlauf hatten wir doch einige Ausfälle zu verzeichnen. Das spricht auch dafür, daß sich alle von der besten Seite zeigen wollten und dabei vielleicht ein wenig zu viel wollten.

Wir danken dem WSV St. Gallenkirch für die mustergültige Ausrichtung des Rennens. Es gab von vielen Seiten ein großes Lob.


Teilnahme für Läufer der Allgemeinen Klasse an Mastersrennen

Leider müssen wir mitteilen, dass es bezüglich der Zulassung der allgemeinen Klasse bei Mastersrennen ein "Verbot" in der ÖWO (Österreichische Wettkampfordnung) gibt. Bereits vor 3 Jahren kam der Passus hinein, dass bei Mastersrennen keine Gästeklasse bzw. Jungmastersklassen, sowie die Allgemeine Klasse ausgeschrieben werden dürfen. In der Vergangenheit wurde dieser Passus nicht immer eingehalten. Wir sind sehr bemüht diesen Passus wieder aus der ÖWO zu entfernen. Leider ist die Unterstützung auf der Seite des ÖSV überhaupt nicht vorhanden. Trotz mehrmaliger Bitten wurde dieses heikle Thema nie auf der Länderkonferenz eingegeben. Nur dort können Änderungen in der ÖWO angestossen werden. Für die nächste Saison werden wir

  • a.) einen eigenen Antrag einbringen
  • b.) keinen Masterscup mehr ausschreiben, sondern einen Hobbycup oder Vorarlbergcup zur Ausschreibung bringen

Es ist ganz offensichtlich, dass nicht alle am gleichen Strick ziehen wollen.  Der ÖSV muss allen Klassen die Möglichkeit bieten, Rennen zu fahren. Wir vom  VSV-Masters werden uns ab sofort voll dafür einsetzen, dass die allgemeine Klasse wieder überall  mitfahren darf. 

 

 

Erste Veranstaltung aus der MastersSerie abgeschlossen

Die ersten 2 Läufe zur Masters-Serie 2019 konnten bei ausgezeichneten Wetter- und Pistenbedingungen ausgefahren werden. 65 LäuferInnnen stellten sich der Herausforderung. Der SC Gaschurn für hat eine sehr schöne und zügige Durchführung gesorgt. Leider waren einige Klassen, besonders die Damenklassen, etwas mager besetzt. Es konnte RTL-Schirennsport auf hohem Niveau gesehen werden. Die Tagesbestzeiten erzielten bei den Damen Susanne Stadelmann vom SC Buch und Günter Loretz vom WSV Silbertal.  

Master-Trainingswoche 2019 mit dem Abschlußrennen beendet

Nach einer sehr turbolenten Woche mit extremen Wetterbedingungen konnte am Freitag, 11 Jänner 2019 mit dem Abschlussrennen beendet werden. Ca. 75 Teilnehmer stellten sich auf weicher, aber fahrbarer Piste der Herausforderung.

Hier die Ergebnislisten:

  • LINK_Lauf1 (für alle Teilnehmer)
  • Link FINALE (aus den 30 schnellsten ermittelt) -> Tagessieger
  • --> Hier der LINK zu den Bilder von der Begrüßung und der Preisverteilung/Abschlußabend

VORSCHAU auf 2020: Nächstes Jahr wird die Trainingswoche vom 13. bis 17. Jänner 2020 stattfinden.

Klaus Netzer SC Gargellen ist Weltmeister im RTL World Masters Criterium in BigSky (USA)

Netzer.jpg
Klaus Netzer (SC Gargellen)

Im Super-G wurde Netzer Klaus als der Favorit gehandelt, aber es hatte dort "nur" den 4. Platz gegeben. Jetzt hat Klaus Netzer im RTL richtig zugeschlagen und den Weltmeistertitel nach Gargellen (Montafon) geholt. Herzliche Gratulation

Weniger gut ist es Herbert Mähr gelaufen - nach dem 3. Platz (Bronze) im Super G waren wir alle auf weitere Medailien programmiert. Leider ist es im Ersten Lauf zum RTL nicht so gut gelaufen. Wir wissen nicht, weshalb der grosse Rückstand im ersten Lauf zustande kam. Laut 2 ten Lauf wäre Herbert mindestens auf den 3. Platz gekommen.




VSV Masters ab sofort auf FACEBOOK

Bildergebnis für Facebook Ab sofort sind die Vorarlberger Masters auch auf Facebook. Einfach nach "VSV Masters" suchen und schon bist Du dabei. 

Fotogalerie wurde "umgezogen"

Wir haben bisher die Fotoplattform "Piacasa" benutzt. Der Dienstleister Google hat hier einen Umzug vollzogen. Die neue Heimat der Fotos sind unter folgenden Links (einfach einer der folgenden Links anklicken)

VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo