Zum Inhalt springen

Jasmin Berchtold gewinnt den FIS Langlauf Austriacup in Villach

|   LANGLAUF BIA

Versöhnlicher Abschluss für das sportlich schwierige Jahr 2017 ...

Jasmin Berchtold (SC Egg) siegte am 28.12.2017 mit ihrer wahrscheinlich bis dato kompaktesten Wettkampfleistung beim FIS Langlauf Austriacup in Villach. Über 8,4 km in der Klassischen Technik gab die Schwarzenbergerin in der Damenklasse vom ersten Meter weg den Ton an und das Tempo vor. Bereits nach 500 m hatte die Schwarzenbergerin einen Vorsprung von 3 Sekunden auf ihre erste Verfolgerin, die 31-jährige Slowenin Barbara Jezersek welche für Australien startet, heraus gelaufen. Nach 4,2 Km betrug der Vorsprung bereits 20 Sekunden, auf die nächstbeste Österreicherin sogar 43,6 Sekunden. Jezersek ließ mit der Routine von 5 Olympiateilnahmen und 97 Weltcupstarts (Rang 34 und 36 in Davos 2017) nicht locker und kam gegen Ende des Rennens wieder bis auf 1 Sekunde an Berchtold heran. Doch der Siegeswille und der Kampfgeist der Wälderin war stark genug, um den Sieg mit einem Vorsprung von 4,2 Sekunden nach Vorarlberg zu holen. Der Lohn dafür waren neben zwei Pokalen auch 61,21 Punkte für die FIS-Liste, bis dato das beste FIS-Ergebnis für Jasmin Berchtold. Barbara Walchhofer (Sbg) hatte als Dritte bereits einen Rückstand von 1:10 Minuten. So kann es weitergehen, am besten gleich beim COC Anfang Jänner in Campra.

Mit diesem Top-Ergebnis gab es für Jasmin Berchtold auch einen sportlich versöhnlichen Abschluss für das Jahr 2017. Nach einem Übertraining im Dezember 2016 kam Jasmin im Winter 2017 nur schwer in die Gänge. Einzelne gute Ergebnisse haben nicht gereicht, um sich für einen ÖSV-Kader zu qualifizieren, so hart Jasmin auch darum gekämpft hat. So stand die 21-jährige Schwarzenbergerin zu Saisonende mit leeren Händen da und wurde aber zum großen Glück vom Olympiazentrum Dornbirn aufgefangen. In Zusammenarbeit mit den VSV-Trainern hat Jasmin eine Betreuung erfahren, auf einer professionellen Ebene, wie sie das bis dato wahrscheinlich noch nicht erlebt hat. Das Team vom OZ stand von der Sportwissenschaftlerin und Trainerin bis zum Physio- und Psychotherapeuten rund um die Uhr zur Verfügung und bemühte sich ua. um die optimale sportliche Entwicklung von Jasmin. 

Frei nach Albert Schweitzer ist nicht Erfolg der Schlüssel zur Glückseeligkeit, sondern Glückseeligkeit der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du liebst was du tust, wirst du erfolgreich sein. Wenn sich, wie in diesem Team, alle halbwegs an Schweitzers`s Philosophie halten, ist Erfolg wahrscheinlich nicht vermeidbar! Danke und ein Gutes Neues Jahr 2018 :-)    

VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo
VSV Sponsor Logo